Live Mediathek Programm
Latizón TV auf Facebook Latizón TV bei Twitter Latizón TV auf Google+

Über Uns

Aktivitäten

Partnernetzwerk


Datenschutz

Impressum

Kontakt

Presse

Jobs

Werben bei Latizón TV

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Bestellung von Mitschnitten sowie den Kauf der DVD „Tudo legal!“

Bitte lesen Sie diese Geschäftsbedingungen vor Ihrer Bestellung eines Mitschnitts oder einer DVD des Brasilianisch-Sprachkurses „Tudo legal!“ bzw. vor dem Absenden des entsprechenden elektronischen Bestellformulars sorgfältig durch.



§ 1 Geltungsbereich und Anbieter


(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Bestellung von Mitschnitten aus dem laufenden Fernsehprogramm von Latizón TV sowie für den Kauf der DVD des Brasilianisch-Sprachkurses „Tudo legal!“ über die Internetseite www.latizon.de. Betreiber dieser Internetseite ist die:


L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland

Klein-Salvator-Straße 24

85053 Ingolstadt

Geschäftsführer: Ursula Pittrof, Stefan Pittrof


(2) Die Möglichkeit zur Bestellung von Mitschnitten aus dem laufenden Fernsehprogramm sowie zum Kauf der DVD des Brasilianisch-Sprachkurses „Tudo legal!“ richtet sich ausschließlich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben (hier bezeichnet als „Kunden“).


(3) Lieferungen, Leistungen und Angebote der L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Geschäftsbedingungen von Kunden haben keine Gültigkeit.



§ 2 Vertragsschluss


(1) Die auf der Internetseite www.latizon.de aufgeführten Liefergegenstände (Mitschnitte aus dem laufenden Fernsehprogramm von Latizón TV sowie die DVD des Brasilianisch-Sprachkurses „Tudo legal!“) und Leistungen stellen kein bindendes Angebot dar. Sie sind vielmehr frei widerruflich.


(2) Durch Ausfüllen und Absenden des jeweiligen elektronischen Bestellformulars unterbreitet der Kunde der L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags.


(3) Die L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland wird dem Kunden den Eingang seiner Bestellung automatisch und unverzüglich bestätigen (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Kaufangebots dar. Ein Vertrag kommt durch die Eingangsbestätigung noch nicht zustande.


(4) Ein Kaufvertrag über die Ware kommt erst nach schriftlicher Erklärung der Annahme des Kaufangebots zustande (Auftragsbestätigung) oder durch unmittelbaren Versand an den Kunden, ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung.



§ 3 Preise

Die auf den jeweiligen Bestellseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Sie verstehen sich zzgl. der jeweiligen Versandkosten. Informationen zu den Versandkosten sind erhältlich unter


www.latizon.de/liefer-undversandbedingungen.html.



§ 4 Zahlungsbedingungen


(1) Die Zahlung erfolgt standardmäßig per Rechnung. Die Rechnung wird gemeinsam mit der Ware auf dem Postweg an den Kunden gesandt. Sie ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt durch Überweisung auf das angegebene Konto der L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland zu begleichen.


(2) Die Auswahl einer anderen Bezahlmethode obliegt der L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland. Sie behält sich insbesondere vor, dem Kunden für die Bezahlung nur ausgewählte Bezahlmethoden anzubieten, beispielweise zur Absicherung des Kreditrisikos nur Vorkasse.



§ 5 Lieferung; Eigentumsvorbehalt


(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware vom Lager der L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland an die vom Kunden im jeweiligen Bestellformular angegebene Adresse. Auch Lieferungen an DHL-Packstationen sind möglich.


(2) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum der L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland.


(3) Bei entsprechender Nichtverfügbarkeit der Ware wird die L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland den Kunden unverzüglich darüber unterrichten. In dem Fall kommt kein Kaufvertrag zustande.



§ 6 Widerrufs- bzw. Rückgaberecht


Dem Kunden als Verbraucher steht gemäß §312 BGB ein Widerrufsrecht innerhalb von zwei Wochen an Lieferung/Eingang der Waren zu. Voraussetzung ist, dass der Kunde eine natürliche Person ist und das Rechtsgeschäft weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.


Widerrufs- bzw. Rückgaberecht


Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Kaufvertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.

Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde der L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Der Widerruf hat zu erfolgen gegenüber der L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland unter folgender Anschrift:


L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland

Klein-Salvator-Straße 24

85053 Ingolstadt

Telefax: +49 841 88537677

E-Mail: info@latizon.de


Folgen eines wirksamen Widerrufs


Wird ein Kaufvertrag wirksam widerrufen, hat die L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland dem Kunden alle Zahlungen, die sie von ihm erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei der L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit ihm wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland  kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er die L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an diese zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Ende der Widerrufsbelehrung


Der Kunde sollte bei der Rücksendung darauf achten, Beschädigungen und Verunreinigungen zu vermeiden. Die Ware sollte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an die L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland zurückgesendet werden. Ggf. ist eine schützende Umverpackung zu verwenden. Ist die Originalverpackung nicht mehr verfügbar, so sollte der Kunde mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden sorgen, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.


Ferner ist zu beachten, dass die in den vorstehenden Absätzen genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.



§ 7 Transportschäden


(1) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so sind solche Fehler vom Kunden sofort bei dem Zusteller zu reklamieren. Außerdem sollte der Kunde schnellstmöglich Kontakt mit der L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland aufnehmen.


(2) Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden keine Konsequenzen. Dies kann der L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland aber helfen, ihre eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.



§ 8 Gewährleistung


(1) Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, richten sich die Gewährleistungsansprüche des Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (§§ 433 ff. BGB).


(2) Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, beträgt die Haftungsdauer für Gewährleistungsansprüche bei gebrauchten Sachen - abweichend von den gesetzlichen Bestimmungen - ein Jahr. Diese Beschränkung gilt nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht) sowie für Ansprüche aufgrund von sonstigen Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.


(3) Im Übrigen gelten für die Gewährleistung die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die zweijährige Verjährungsfrist gem. § 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB.



§ 9 Haftung


Die L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland haftet für Mängel und Lieferung

a) in voller Schadenshöhe bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit

b) dem Grunde nach bei jeder schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten

c) außerhalb solcher Pflichten dem Grunde nach auch für den Vorsatz und grobes Verschulden einfacher Erfüllungsgehilfen

d) der Höhe nach in den Fällen gem. b) und c) auf Ersatz des typischen, vorhersehbaren Schadens. Die Haftung wegen Vorsatz, Garantie, Arglist und für Personenschäden sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von diesen Bestimmungen unberührt.



§ 10 Datenschutz


Die Bestimmungen und Erklärungen zum Datenschutz sind einzusehen unter:


www.latizon.de/datenschutz.html.


Diese Bestimmungen gelten auch für alle Bestellungen von Mitschnitten aus dem laufenden Fernsehprogramm von Latizón TV sowie für den Verkauf der DVD des Brasilianisch-Sprachkurses „Tudo legal!“.



§ 11Schlussbestimmungen


(1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.


(2) Auf das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen der L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland und dem Kunden ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar.


(3) Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen, so ist der Geschäftssitz der L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen der L.SU.TV Ltd. Niederlassung Deutschland und dem Kunden.


Stand: November 2018