Live Mediathek Programm
Latizón TV auf Facebook Latizón TV bei Twitter

Über Uns

Aktivitäten

Partnernetzwerk


Datenschutz

Impressum

Kontakt

Presse

Jobs

Werben bei Latizón TV


“Experiment Sozialismus”


Wie funktioniert Kuba? Das ist eine schwerwiegende Frage, die sich schon viele Filmemacher und Regisseure gestellt haben. Auch die deutsche Regisseurin Jana Käsdorf hat sich der Suche nach dem Schlüssel zu Kuba verschrieben, und gleich das Drehbuch zu einem Dokumentarfilm geschrieben: „Experiment Sozialismus“. Darin begleitet Käsdorf (gleichzeitig auch Kamera und Schnitt) einen Ende der 90er Jahre nach Florida geflohenen Exil-Kubaner bei seiner Rückkehr auf die Insel.


Ach wenn die Geschichte frei erfunden ist – die filmische Spurensuche und Entdeckungsreise in die Vergangenheit und Gegenwart der einzigen noch existierenden sozialistischen Gesellschaft auf der Erde ist lebendig und real. So taucht der Film von der ersten Minute an ein in das Leben der ganz gewöhnlichen Menschen auf Kuba, berichtet von ihrem Alltag und von den vielzähligen Problemen und Widrigkeiten, mit denen sie tagtäglich konfrontiert werden – aber auch davon, wie die Kubaner immer wieder neue Wege und Strategien finden, um ihr Leben zu meistern.


An dieser ernüchternden wie gleichzeitig für Fremde oft faszinierenden Realität reflektiert der Film das politische System des Sozialismus, das die noch verbliebene Elite um Raúl Castro um jeden Preis aufrecht zu erhalten versucht. Doch was ist letztlich übrig geblieben von den Zielen der Revolution und vom Kampf gegen den übermächtigen Nachbarn USA? Und wohin entwickelt sich Kuba in der Zukunft, im Schraubstock von Kapitalismus, Globalisierung und Individualismus? Auf diese Fragen vermag der Film trotz seiner interessanten und teilweise hochkarätigen Interviewgäste keine abschließenden Antworten zu finden. Muss er auch gar nicht, schließlich sollte sich jeder Kinobesucher auch noch seine eigenen Gedanken dazu machen...


Foto: PRESSETEAM »EXPERIMENT SOZIALISMUS«