Live Mediathek Programm
Latizón TV auf Facebook Latizón TV bei Twitter

Über Uns

Aktivitäten

Partnernetzwerk


Datenschutz

Impressum

Kontakt

Presse

Jobs

Werben bei Latizón TV


"Kulturaustausch. Zeitschrift für internationale Perspektiven"


"Die ganze Welt in einem Heft" - unter diesem Motto bringt das in Berlin ansässige Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) viermal im Jahr das Magazin "Kulturaustausch. Zeitschrift für internationale Perspektiven" heraus. Der Titel ist dabei stets Programm: In jeder Ausgabe geht es schwerpunktmäßig um ein aktuelles internationales Thema, wie zum Beispiel das Thema "Wasser" in der Ausgabe 3/2022. Mit der verbindenden Klammer einer jeweils regional-global ausgerichteten Betrachtungsweise aus den unterschiedlichen Perspektiven der Kulturkreise unserer Erde stellt "Kulturaustausch" die Themen immer in allen Facetten dar - eine ideale Grundlage für einen Austausch, nicht nur in gedruckter Form als informatives und aufklärendes Magazin, sondern auch für den realen Diskurs zwischen den Menschen selbst.

Die zahlreichen Berichte des etwa 85 Seiten umfassenden Magazins stammen zumeist aus den Ländern selbst, von Kulturschaffenden, Journalisten, Schriftstellern, Musikern oder Wissenschaftlern. Das garantiert nicht nur einen Grad der Abwechslung, sondern auch ein hohes Maß an Authentizität und Glaubhaftigkeit. Zur Illustration greift "Kulturaustausch" auf aussagekräftige Bilder lokaler Fotografen zurück. Karten, Diagramme und Grafiken bringen komplexe Zusammenhänge verständlich an die Leserschaft.

"Geht uns das Wasser aus?" ist dieses Mal die zentrale Frage, um die sich vieles,  aber nicht alles, im Heftdreht. Ein Thema, das in diesem Sommer nicht aktueller sein könnte. Und ein Thema, das uns in Europa genauso betrifft, wie die Menschen in Lateinamerika und überall auf der Welt. Austrocknende Seen, Wasserknappheit, die Probleme der Fischer, Wasserverschmutzung. Aber es geht auch um die Beziehung von uns Menschen zum Wasser, wieviel Wasser man zur Herstellung von Lebensmitteln benötigt, oder die Symbolik des Wassers in unterschiedlichen Kulturen. Das Meer formt Inseln, das Meer bestimmt das Wetter. Ohne Wasser können wir nicht leben, das führt uns dieses Heft wieder deutlich vor Augen. Die einen haben (noch) Trinkwasser, andere Wasser mit giftigen Algen.

Fazit: Kulturmagazine mag es viele geben - der "Kulturaustausch" jedoch überzeugt mit seinem kulturellem Facettenreichtum und den lebendigen Eindrücken in aktuelle Brennpunkte vor Ort, dargestellt aus der Sichtweise von Locals auf der ganzen Welt.


Für weitere Informationen zur Zeitschrift: www.kulturaustausch.de