Live Mediathek Programm
Latizón TV auf Facebook Latizón TV bei Twitter

Über Uns

Aktivitäten

Partnernetzwerk


Datenschutz

Impressum

Kontakt

Presse

Jobs

Werben bei Latizón TV


Clarice Lispector: "Tagtraum und Trunkenheit einer jungen Frau"


Hinter dem geheimnisvoll anmutenden Pseudonym "Clarice Lispector" verbirgt sich eine der virtuosesten, und vielleicht am meisten unterschätzten Schriftstellerinnen der Nachkriegszeit in Lateinamerika. Als Tochter jüdischer Eltern in der Ukraine geboren, wuchs Lispector im ärmlichen Nordosten Brasiliens auf - ihr Leben verlief bis zu ihrem Tod 1977 in Rio de Janeiro als Diplomatengattin demgegenüber glamourös und rebellisch.

Auch in ihrem schriftstellerischen Wirken brach Lispector oft mit allen geltenden Konventionen und erlangte dadurch viel Beachtung. Insbesondere ihre kurzen Geschichten aus dem Leben zeugen von der großen, suggestiven Kraft und eindrucksvollen Poesie der Autorin. Der Sammelband "Tagtraum und Trunkenheit einer jungen Frau" enthält die ersten 40 Erzählungen; der zweite Band mit allen weiteren Geschichten folgte als deutsche Herausgabe im Jahr 2020.

Lispectors Geschichten handeln fast ausnahmslos von Frauen und deren geordnetem, sicheren, aber oft langweiligen und eingefahrenen Leben zwischen Alltag, Familie, Beruf und Freundschaft. Egal, ob es dabei um eine Frau geht, die von ihrem Freund verlassen wird, eine Frau, die von der Obsession nach einem anderen Mann gefangen genommen wird, oder eine dicke Frau, die ihre schlanke, zierliche Freundin mit der Gabel in den Hals sticht... Es sind stets urplötzliche und einschneidende Ereignisse, die die sonst so heile Welt komplett aus den Fugen geraten lassen, und lange Zeit versteckte oder verdrängte Emotionen nach außen kehren.

Sprachlich sind Lispectors Erzählungen getragen von einer stets aufs Neue überraschenden Kreativität und Lebendigkeit. Keine Erzählung gleicht einer anderen, Lispector wechselt auch gerne einmal die Erzählweise, etwa von Ich-Erzählungen zu einem fiktiven Dialog. So kommt beim Leser nie Langeweile auf, im Gegenteil: Man ist stets gespannt, was sich die Autorin bei ihrer nächsten Geschichte hat einfallen lassen.

Herausgeber: Penguin Verlag (21. Oktober 2019)

Sprache: Deutsch

Gebundene Ausgabe: 416 Seiten

ISBN-10: 3328600949

ISBN-13: 978-3328600947

Originaltitel: Todos os contos