Live Mediathek Programm
Latizón TV auf Facebook Latizón TV bei Twitter

Über Uns

Aktivitäten

Partnernetzwerk


Datenschutz

Impressum

Kontakt

Presse

Jobs

Werben bei Latizón TV


Guillermo Martínez: "Roderers Eröffnung"


Zweimal schon hat der aus Buenos Aires stammende, promovierte Mathematiker Guillermo Martínez mit Kriminalgeschichten ("Die Oxford-Morde" und "Der Fall Alice im Wunderland") in der literarischen Welt aufhorchen lassen; nun wagt sich der Argentinier mit "Roderers Eröffnung" an metaphysisch-philosophische Themen.

Wie der Titel des Buches vermuten lässt, handelt der 112 Seiten lange Roman zunächst einmal von einer schicksalhaften Schachpartie, die die Lebenswege zweier Jugendlicher in einer argentinischen Kleinstadt zusammenführt. Einer davon ist Gustavo Roderer, ein zwar äußerst ansehnlicher, aber in seinem Verhalten seltsam anmutender junger Mann von hoher Intelligenz. Roderer scheint derart intelligent und wissbegierig zu sein, dass ihm der für die anderen Jugendlichen typische Alltag viel zu langweilig ist: Schule, Schach, Freunde - für Roderer sind das alles lediglich störende Nebengeräusche in seinem Leben. Viel lieber verschlingt er Bücher und verliert sich in Gedankenwelten und Phantasien, der Realität immer mehr entrückt. Sein Schachpartner, dessen Schwester Cristina, die abgöttisch in Roderer verliebt ist, seine Mutter - all das lässt Roderer hinter sich liegen, immer auf der Suche nach einem nicht greifbaren, übergeordneten Sinn in seinem Leben.

Genie und Wahnsinn - diese beiden scheinbaren Gegenpole sind in der Figur des Gustavo Roderer eng miteinander verwoben. Genau mit der Spannung, die sich mit fortschreitender Erzählung zwischen den beiden Polen aufbaut, spielt Autor Guillermo Martínez. Vortrefflich beschreibt er den schmalen Grat, auf dem seine Hauptfigur wandelt: entrückt von der realen Welt, in selbstkonstruierten und selbstinszenierten Gedankenwelten auf der einen Seite; und der realen Lebenswelt mit all ihren menschlichen Emotionen, Beziehungen und Bedürfnissen auf der anderen Seite.

Herausgeber: Eichborn; 1. Aufl. 2021 Edition (26. November 2021)

Sprache: Deutsch

Broschiert: 112 Seiten

ISBN-10: 3847900811

ISBN-13: 978-3847900818