Themen der Woche aus Lateinamerika



Bolivien: Die Interimsregierung Boliviens unter Leitung von Übergangspräsidentin Jeanine Áñez hat den Abbruch der diplomatischen Beziehungen mit Kuba angekündigt. Der Grund dafür wird in der Beziehung zum geflüchteten Ex-Präsidenten Evo Morales gesehen: Sowohl Kuba als auch Venezuela sind Verbündete des nach Wahlmanipulation über Mexiko nach Argentinien geflüchteten bolivianischen Morales.   ***   Brasilien: Die Führerin der indigenen Gemeinschaften in Brasilien, Sônia Guajajara, hat angekündigt, eine Klage gegen Präsident Jair Bolsonaro einzureichen.Sie beschuldigt den Präsidenten wegen Verbrechen des Rassismus. Während eines Video-Statements hatte Bolsonaro mit seinen Aussagen über den Entwicklungsstand der Indigenen für Empörung beim Verband der indigenen Völker Brasiliens (APIB) gesorgt.   ***